Werden Sie ein Lloyd's-Partner

Wie wird man Lloyd’s Coverholder?

Ein Coverholder ist eine Gesellschaft oder Personengesellschaft, die autorisiert ist, im Rahmen der Bedingungen einer Zeichnungsvollmacht (Binding Authority) Versicherungsverträge im Namen eines Lloyd’s Syndikates abzuschließen. Coverholder sind die verlässlichen Vertriebspartner von Lloyd’s in aller Welt. Die Stärke dieser Geschäftspartnerschaft liegt in der Kombination aus lokaler Unternehmenskompetenz und guten Geschäftsbeziehungen des Coverholders mit dem Underwriting-Knowhow und der finanziellen Sicherheit des Lloyd’s Marktes.

Coverholder unterliegen der Zulassung und Regulierung durch Lloyd’s, damit sichergestellt wird, dass sie die Lloyd’s Standards aufrechterhalten. Firmen, die zugelassener Coverholder werden möchten, müssen das Zulassungsverfahren abschließen.

Um Coverholder in Österreich zu werden, gibt es eine Reihe von Anforderungen, die Unternehmen erfüllen müssen, darunter:

  • Jeder Bewerber benötigt einen sog. Sponsoring Lloyd's Broker und/oder Managing Agent. Der Sponsor wird den Antrag selbst sorgfältig prüfen, bevor er dem Lloyd's Delegated Authorities Team zur Prüfung vorgelegt wird. Ein Verzeichnis der Lloyd's Broker finden Sie online. Am besten ist es, mit einem Lloyd's Broker zu sprechen, der sich mit der gewünschten Geschäftssparte befasst.